Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Automatisches Viech



Schwerfällig, würde ich sagen. Schleppender Gang, schleifende Sohlen. Voll trügerischer Wucht. Behindert, eigentlich.

Vorne dran eine Schnauze wie unsere äffischen Vorfahren. Hochsensibel. Ersatz für die Sinnesorgane, bestückt mit zusätzlichen Funktionen, die wir nicht begreifen.

Diese Schnauze ersetzt den ganzen Kopf, ist natürlich drehbar, schwenkbar in alle Richtungen wie ein Chamäleonauge.

Dann ein Körper.

Wozu noch ein Körper, wenn sich alle vitalen Regungen schon im Schnauzenkopf abspielen, wo sich mit Sicherheit auch ein zentrales Netzwerk befindet?

Der Körper ist ein plumpes Ding mit aufgipfelndem Kamelrücken, einer Tastatur (weit oben, das heißt wohl: nur für Erwachsene) und Druckknöpfen ohne Zahl, die sich zum Hinterteil und auch zur Schnauze hin fortsetzen. Steuerungen. Startprogramme für Spiele. Eine Ziehharmonika würde neidisch werden.

Seitlich zwischen links und links hinten haftet ein schreiend farbiges Eumel an, eine menschenähnliche Kreatur, die zurückblickt. Mit einem in sich gekrümmten Hinweispfeil in Pink über dem Köpfchen.

Darunter - sollen wir von Beinen sprechen? Je zwei durch Kugelgelenke verbundene Röhren, die in Saugglocken münden, senkrecht aufsetzend auf den Boden - besser: diese Illusion erzeugend, denn das komplette Viech klebt zweidimensional an einer unverputzten Mauer.

Beim Kleben, einem sicher gewalttätigen Vorgang, haben sich kleinste Teile von Ziegeln und Mörtel gelöst. Es liegt also vor: Sachbeschädigung durch Kunst. Sagen wir ruhig: Kunst und denken dabei an Nietzsches Diktum Wenn Gott tot ist, ist alles erlaubt, abgewandelt zu: Seit Beuys durch unsere Welt gegeistert ist, ist alles Kunst.

So. Das wäre geschafft.

Um die Antwort auf die Totschlage-Frage vorwegzunehmen: Nein, es bedeutet nichts. Nichts. Es ist einfach da, schon auf dem Sprung aus der Wand heraus, durch sein Anderssein spannend und vielleicht gefährlich. Sieh dich vor. Pass gut auf deine Porzellankiste auf!

Stell dir vor, es verfolgte dich bis zur Haustür, wobei du weißt, es könnte dich jederzeit nach Art der Polizei überholen, vor dir einschwenken und dich stellen - täte es aber nicht. Als ein Mechanismus, der nichts wollte, als Angst erzeugen. Dass aus diesem Gebilde kein Schoßhündchen würde, war dir klar, auch dass es eher dich dressieren würde als umgekehrt. Wenn du länger stehen bliebest, würde es wahrscheinlich damit anfangen. Zack! Bumm! fändest du dich wieder im Vierfüßlerstand und ihr beide setztet euch in Marsch und nähmt die Parade der Gaffer ab. Im Passgang. Es würde nicht lange dauern, bis einer von denen die Polizei gerufen hätte.

Auf diesem Niveau wäre es schwer, darzulegen, dass das Viech nichts bedeute.

Nichts.