Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Aragytsh


Ausspeien muss ich vor euch, ihr Nichtsnutze und Windbeutel, allesamt! Meine Schleimsuppe soll zurückkehren in ihren schäbigen Teller, ihr verderbt mir den Appetit. Ihr geht durch diese Unterführung ohne aufzublicken zu dem, der eure Zukunft besser weiß, als euch lieb ist – ohne Handlesen, Bleigießen, Pendeln et cetera.

Aragytsh wird euch das Fürchten lehren.

Meine Spießerkleidung ist Tarnung, das habt ihr euch wohl schon gedacht. Auch die banale Färbung des Haupthaars. Nicht vom Ruß der unablässig vorbeifahrenden Lokomotiven sind meine Augenhöhlen schwarz. Sondern?

Ich scheine gemütlich an einem Tisch zu hocken. Kann sein, dass die Mit-Esser rasch aufgebrochen sind, als meine Schleimsuppe begann, den Tisch zu überschwemmen. Sie hat sich durchs Tischtuch gefressen. Sie ist ätzend. Doch sie verschont meinen Namenszug. Nur das Gamma ist gekippt.

Den einen oder anderen von euch Vorübergehenden wird ein Spritzerchen treffen. Und diese Personen werden sich später wundern und werden wehklagen eine Weile, bis … Nun, ihr werdet sehen.

Aragytsh wird euch das Kuschen lehren.

Was ihr seht, ist natürlich nur ein Bild von mir - im Stil einer verpfuschten Verbrecherkartei. Wenn ich euch angehe, werdet ihr mich anders erleben. Wie? Das behalte ich mir vor.

Es wäre in eurem Interesse, wenn Bilder von mir – auch fehlerhafte – überall in eurer Stadt Verbreitung fänden. Ein paar mehr von euch hätten begriffen und wären davongekommen.

Es ist höchste Zeit, dass ihr euch ein paar Gedanken macht. Ich habe klare Ziele und genaue Pläne. Es ist zwar nichts vollkommen, aber eure Chancen stehen schlecht, sehr schlecht. Denn Ziele und Pläne kommen nicht von mir. Ich folge einer übergeordneten Weisung. Hunderte von euch habe ich im Visier. Sie könnte nur eine sofortige Flucht retten. Aber was tun sie? Sie gehen vorbei und würdigen mich keines Blicks.

Ein Letztes von Aragytsh: Ich bin der Verweiser, sollt ihr wissen. Direkt mit euch befasst ist der Beender. Von ihm gibt es keine Abbildungen, nicht einmal welche, die in die Irre führen. Er weicht mir nicht von der Seite, doch er verbirgt sich. Euer oberflächlicher Blick kann ihn nicht ausmachen, wenn auch die meisten Blätter schon gefallen sind.

Ich habe einmal gesagt, dass es so ähnlich abläuft wie beim Heiligen Nikolaus und dem Krampus. Da konnte ich über mich selber überhaupt nicht lachen. Schlimmer? war die Frage. Viel schlimmer, musste ich antworten.

Es tut weh, aber es dauert nicht lang. Wir gehen streng nach der Reihenfolge in den Listen vor. Nach (unserem) Recht und Gesetz.


© 2014 by CLAUS MARTIN OSTERMAIR

 

WEBDESIGN |  SEPP FISCHER