Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Hauen und Stechen


Im alten Kasperltheater jubelten die Kinder, wenn Kasper dem blöden Polizisten den Knüppel entriss und ihn windelweich prügelte. Das endete damit, dass der Beamte umfiel und hinter die Bühne abtauchte. Ihn auch noch gegen den Kopf oder in die Weichteile zu treten – das ließ sich kasperltheatertechnisch noch nicht darstellen. Jetzt dürfen es die Kinder und darf es jedermann im Fernsehen mit Bier oder Cola und Chips live verfolgen.

Das Jubeln ist vorerst noch verpönt, und das Gemeinschaftserlebnis Public Viewing bevorzugt andere Thematiken.

Nehmen wir an, du hast zu viel Kraft. Du brauchst einen Plan. Fitnessstudio ist nicht jedermanns Sache. Kostet außerdem. Lieber mit andern zusammen etwas kurz und klein schlagen. Manchmal reicht es auch, einem irgendwo angeketteten Fahrrad in die Speichen zu treten, als wären es Rippen.

Du bist zornig. Die Galle läuft über. Wurst, warum. Da brauchst du keinen Plan. Der nächste, der dir über den Weg läuft, ist gut genug. Watsch ihn ab, schlag ihn zum Krüppel. Er zeigt dich nicht an. Er hat Angst vor dir, dass du weitermachst (du wärst dazu imstande). Dass du ihn totmachst.

Außerdem hast du Kumpels. Die schauen zu und feuern dich an. Und halten zu dir, wenn einer, der hinter einem Fenster hockt und sich wichtig machen will, die Polizei geholt hat. Dann greifen deine Kumpels ein. Sie haben sich schon die ganze Zeit darauf gefreut. Rambazamba mit Blut in der Fresse und ein paar Knochenbrüchen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Bist du Polizist? Kriegst du eben böse Namen verpasst. Seltsam, dass sie Bulle sagen, und nicht Ochs. Bock haben sie selber meist keinen. Wie sagt man übrigens zu den Damen in Uniform? Ziege oder Kuh kann jede beliebige Dame bezeichnen, Schwein ist unspezifisch für beide Geschlechter passend, ebenso wie Sau. Es fehlt da noch am Fingerspitzengefühl.

Besoffen sein ist gut, oder, klar, high: noch besser. Weißte nicht mehr, waste gemacht hast, selbst wenn du es perfekt weißt. Da müssen sie kneifen bei Gericht. Die arme Sau, seelisch vernebelt, hat einen umgebracht – passiert eben - und soll jetzt auch noch ins Kittchen!

Die gute Nachricht:

Drohnen können bald mit Bomben bestückt werden. Es nicht allzu viel Sprengkraft nötig, um einen Menschen zu töten. Wenig mehr braucht man, um eine Kleinfamilie auszuschalten. Damit wird es zunächst sein Bewenden haben müssen.

Jeder Massenmörder hat klein angefangen.