Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Muster


So hat es angefangen.

(Oder so ähnlich, heißt es)

Dann ging es weiter.

Niemand weiß, woher das eine kam und das andere.

Niemand weiß, wie das eine zum andern kam.

Schuppen, Partikel, Waben, Zellen,

Territorien; Schauplätze, plötzlich:

Wachsen, Erobern, Verschmelzen, Trennen,

unvorstellbar verwickelt,

bis hin zu uns.

So viel Zeit (die zu messen wir uns anmaßen).

Und jetzt?

Wir können sagen: Spiegelungen,

wo nichts Fassbares sich spiegelt;

oder wir sagen: ein Flimmern, ein Schillern.

Ahnungslos reden wir,

reden und reden.

Wir trauen den Klugen,

wie sie die Welt erklären.

Woran sonst

sollten wir glauben?

(Das Staunen überlassen wir lieber

den Kindern)

© 2014 by CLAUS MARTIN OSTERMAIR

 

WEBDESIGN |  SEPP FISCHER