Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Ein Provisorium


  • Was ist denn da los? Kann keiner rein, kann keiner raus.

  • Schlampig, wie sie die Kette verzwirlt haben. Was sind das für Leute.

  • Die Panzerplatte soll Eindruck schinden. Haben sie die Fenster genauso verrammelt? Haben sie überhaupt Fenster? Hinten raus? Die nebenan gehören nicht dazu.

  • Dahinter fällt das Gelände steil ab, glaube ich. Hinten ist nur Mauer und Fels.

  • Getarnter Hintereingang – Fehlanzeige! Um reinzukommen reicht ein Schlüsselchen und ein bisschen Kraft. Die müssen aber auch mal raus. Also: Geheimgang. Unterirdisch. Ui! Wie romantisch!

  • Die Panzerplatte, wie die befestigt ist. Hast die Kabelbinder gesehen. Lustige Idee. Reine Deko. Jede Wette, die Platte kippt, wenn das Schlüsselchen das Schlösschen aufgesperrt hat. Und bumm! - erschlägt dich. Brauchst kein großartiges Werkzeug, um Kette und Schloss zu knacken.

  • Kippt nicht. Das wäre zu einfach. Andererseits darf es für die, die drin sind, nicht zu mühsam sein.

  • Da waren schon viele an der Platte dran. Die Spuren, wie von Kreide. Oder Mehl? Da stand was und ist weggewischt worden. Möchte nicht wissen was.

  • Ist bloß Baustelle, sage ich. Fassade steht noch, sonst Ruine. Wollen nicht, dass Gören drin spielen und sich einen Hax brechen.

  • Die Gören hocken zuhause am Computer.

  • Bestimmt wird die Bruchbude abgerissen. Da kann doch kein Schwein drin wohnen.

  • Ein Schwein könnte sich arrangieren. Wenn es gefüttert würde.

  • Gefüttert, eben. Du bist drin und musst essen und trinken, also einkaufen. Musst raus. Ist doch Irrsinn.

  • Aber drin ist man in Sicherheit. Kommt kein Terrorist auf die Idee …

  • Halt. Es kann auch andersherum sein. Bader-Meinhof hat manchmal in Bruchbuden gewohnt.

  • Was weißt du von Bader-Meinhof? Warst noch gar nicht auf der Welt.

  • Sie verstecken etwas.

  • Oder schützen etwas. Wo sie meinen, dass es alle andern nichts angeht, weil man auf den Gedanken kommen könnte, es zu klauen.

  • Gesocks. Dürfen sich nur nachts auf die Straße trauen. Üble Wichte.

  • Oder schlaue Wichtel. Wühlen im Untergrund. Graben nach einem Schatz. Dass die Zipfelmützen glühen.

  • Wir sollten das melden. Das kann nicht ewig so bleiben.

  • Du meinst, es ist ein Schandfleck. Da gehen jeden Tag x Leute vorbei. Und keinen hat’s gestört.

  • Aber die Spuren auf der Platte, das Verwischte. Auch jetzt sind Leute stehen geblieben.

  • Gleich werden sie antanzen und fragen: Ist das Ihr Haus? haben Sie wohl den Schlüssel verschmissen?

  • Komm, wir ziehen Leine.