Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Sie


Sie erscheint im Traum. Hast du nicht ihre Botschaft auf einem vorbeirasenden Wagen gelesen, selbst vorbeirasend, und schon vergessen?

Doch sie ist da.

Sie hat sich in dir ausgebreitet. Sie greift mit deiner Hand nach den Sternen. Sie wühlt mit deiner Hand im Schmutz.

Du weißt, was sie dir sagt, in einer Sprache, die du nicht verstehst, deren Rhythmen dich jedoch einnehmen, ohne dass du darauf einen Gedanken verschwendest.

Dein Körper lässt sich auf sie ein. Er folgt ihr wie ein Hündchen. Er jappt und jault, wenn sie ihn verlassen hat. Denn sie entfernt sich oft. Bis zum Horizont und noch weiter. Sie schlüpft in immer neue Bilder des Verlangens.

Abwesend ist sie genauso stark. Als könntest du sie spüren.

Blick dich nicht um nach ihr. Sie ist verschwunden. Schon lange.

Geh. Tu dies, tu das. Sie hat keine Stimme. Sie führt dich anders. Kann sein, im Schlaf. Dann kannst du sie auch wieder spüren.

Ganz fort ist sie nie. Daran glaubst du.

Tags: