Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Ein Pharao


Ich hab euch im Blick. Ich verliere euch nicht aus den Augen.

Ich schweige. Meine Ansichten haben euch erreicht. Man hat sie euch erklärt. Ihr habt jetzt die Wahl.

Ihr wisst, was ihr aufs Spiel setzt.

Die Zeit läuft nicht rückwärts. Das Leben ist kurz. Die Familie wächst.

Reiht euch ein. Es sind schon viele da. Fast alle.

Fast alle erbringen den Beweis ihrer Vernunft. Das ist unser höchstes menschliches Gut.

Gut so.

Ihr dort, ihr zögert? Ihr müsst es euch überlegen? Wie ihr wollt. Die Vernunft misst sich an der Unvernunft. Unvernunft kann niemals Freiheit bedeuten.

Ihr anderen habt euch eingereiht. Nehmt, was euch zukommt, nehmt, was euch zugeteilt wird. Behandelt vor allem die Waffen mit Sorgfalt. Ihr bekommt eine gründliche und genaue Ausbildung. Beherzigt, was euch gesagt wird. Vergesst es nicht. Es wird Rechenschaft verlangt werden.

Mich müsst ihr nicht ehren, müsst keine Preisgedichte verfassen, keine Lobreden schwingen. Mir genügt der Gehorsam.

Gehorsam aber ist unverzichtbar. Damit das Gemeinwesen denke mit einem Gehirn, nach einer Strategie seine Feinde in den Staub werfe. Denn Feinde werden aufstehen.

Seht ihr die, die nein gesagt haben? Sie irren ohne Ziel. Sie treiben sich herum. Sie verschmähen nicht die Nähe der Grenze. Seid wachsam.

Vertragt euch. Verständigt euch. Verzeiht euch, wenn ihr die Waffen gegeneinander gerichtet habt. Nichts kann so verwerflich sein wie der Verrat an der Gemeinschaft.

Ja, es gibt Verräter. Ja, es gibt Feinde in unserer Mitte. Wir müssen sie enttarnen, um sie zu vernichten. Dafür darf uns keine Anstrengung zu groß sein. Unser aller Schicksal hängt davon ab. Verräter verbinden sich stets mit dem Feind jenseits der Grenze. Nur so können sie hoffen, die Ordnung zu stürzen.

Ja, es ist nötig, jene zu eliminieren. Ihre Frauen dürfen sich einer Umschulung unterziehen, danach werden ihnen Sonderaufgaben zugewiesen; den Kindern ermöglichen wir den Besuch ordentlicher Schulen. Wir sind umgänglich. Wir sind kompromissbereit. Wir sind barmherzig.

Meine Freunde, wir dürfen uns nicht auseinanderdividieren lassen. Ja, ihr habt recht gehört, ihr seid meine Freunde. Gute Untertanen sind meine Freunde. Ich stehe nicht über euch. Ich stehe nur an anderer Stelle.

Ich schweige wieder. Ich habe die ganze Zeit geschwiegen. Ein Größeres hat gesprochen aus mir.

© 2014 by CLAUS MARTIN OSTERMAIR

 

WEBDESIGN |  SEPP FISCHER