Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Setzkasten

Bevor er setzte, schuf er den Kasten. Aus vielen Kästchen.

Dutzendware, Allerweltsköpfe, hat er drin verteilt, aber auch seltenere Exemplare, die hervorstechen.

Vielfalt ist nicht zu leugnen. Die Kästchenwohner lagern in allerlei Konstellationen. Die Köpfe ragen auf, aus dem Untergrund, sprießen sie wie Pilze - oder sind eben abgeschlagen worden. Bedeutende Einzelköpfe reklamieren den alleinigen Platz für sich: Ausgestattet mit Irokesenkamm oder Glatze, mit Hörnern oder Hut, beanspruchen sie Identität. Führer müssen sich abheben von den Geführten. Andererseits gibt es Zwergwüchsige, etwa beschäftigt als Drachentöter oder untätige Heroen, in einer Sonderabteilung wimmeln Hände ohne Körper.

Keine Reisefreiheit. Vollständigkeit der Körper daher: überflüssig. Andererseits: Unvollständigkeit der Körper: notwendig für die Aufrechterhaltung der Kästchengrenzen.

Hierarchie herrscht in scheinbarer Monotonie, alles folgt einem höheren Plan. Alle Funktionen eines Raumschiffs müssen kontrollierbar sein.

Natürlich folgt alles einem höheren Plan. Gäbe es Raumschiffe ohne Planung, Berechnung, Logistik, Bodenpersonal?

Zufluchtsstätten scheinen die Fächer mit Türen zu sein, darauf das bannende Rote Kreuz: Anstalten der Bewahrung und Verwahrung, der Versorgung und Entsorgung sind es, geöffnet oder geschlossen. Klappe auf, Klappe zu.

Was wir vermissen, ist ein Hinweis auf die Zeit. Während wir uns abmühen, aus dem Licht der entferntesten Sterne eine Altersangabe unserer Welt auszumitteln, geschieht hier alles parallel.

Geschieht?


Da enttäuscht uns der Setzer.

Längsschnitt? Querschnitt? Er weiß es, wir nicht.

Die Heerscharen preisen ihren Herrn. Wir haben unsere Stimmen nicht sofort wiedererkannt, sie gingen unter in tönendem Chorgesang. Doch wenn er abebbt …

Lassen wir dieses Detail beiseite und fragen uns lieber, ein wenig aufmüpfig: Er? Sie? Es?

Das Müpfen ist umsonst, meine Damen und Herren.

© 2014 by CLAUS MARTIN OSTERMAIR

 

WEBDESIGN |  SEPP FISCHER