Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Vorwärts



Wer hat hier Kultur auf die zusammengerollte Zeitung geschrieben? Muss ein Affe sein. Sorte Rhesusaffe, Makak oder Pinselohräffchen. Einer, der einem einen Streich spielen will.

Wenn einer schon ein Affe ist, dann sollte er es wenigstens zum Gorilla bringen. Mit Tendenz King-Kong. Einer, der nicht nur fiepen und kreischen kann, sondern einer, der nicht anders als lautstark, notfalls brüllend sich mitteilt. Der kommt dir nicht mit Kultur daher. Der trägt einen Prügel oder balanciert ein Schießeisen in der Pranke. Nicht schlecht, wenn er sportlich gestählt aussieht. Blitzende Zähne, aufblinkende Brustwarzen. Auch Behaarung macht Eindruck.


Alles Vorurteile! Es gibt einfach diesen inneren Drang, Verantwortung zu übernehmen, andere zu führen, für das Wohl und gegen das Wehe der Gruppe zu arbeiten. Damit will ich nicht sagen, dass jedes Alpha-Tier sich völlig aufopfert. Es empfindet im Gegenteil durchaus viel Spaß an dieser Arbeit, in der es, das ja, aufgeht.

Gegen so viel ist anzukämpfen, vor allem gegen die Dummheit. Der Affe an sich denkt nicht gern. Auch Gewohnheiten sind zäh. Und vergessen wir nicht die Bequemlichkeit, das Einverständnis mit dem, was nun mal so ist, wie es ist, und ewig so bleiben soll.

Damit kann sich kein Alpha-Affe zufrieden geben!


Was heißt überhaupt Kultur? Lesen und Schreiben kann doch jeder. Studieren macht nicht glücklich. Sich auf die Brust trommeln und seinesgleichen scheuchen (vor allem die Trägen und Faulen), das ist nützlich und schön. Natürlich kann das nicht jeder, darf das nicht jeder. Es muss ein Einsatz sein, befohlen, strikt .nach Vorschrift durchgeführt. Im Bewusstsein, dass der Führer vertrauensvoll ein Stück seiner Verantwortung delegiert hat, damit wir gemeinsam die hehren Ziele erreichen und uns gemeinsam am Erfolg freuen …


Die Pickelhaube? Kleiner Scherz, wenn ich bitten darf. Auch Alpha-Tiere lachen gerne.


King-Kong war sogar verliebt!