Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Triumph Gelächter Wut und Trauer



Schreien, Junge, verzerrt die Gesichtszüge bis zur Unkenntlichkeit und macht sie hässlich. Sportler, die oft schöne Menschen sind, die aber jedenfalls mehr als andere auf ihren Körper achten, verdrängen das häufig im Augenblick des Triumphs. Der Gewinn des Schreiens besteht vor allem darin, dass man auf dich aufmerksam wird, dass du nicht nur deine Anhänger, Jünger und Sponsoren an deiner Außerordentlichkeit teilnehmen lässt. Es ist auch eine Art Pflicht, denn es ist Teil der Show, mithin Teil des Ertrags.

Im konkreten Fall, wenn wir dein Ausbrechen aus der Konvention der schweigenden Mehrheit hier und heute nüchtern betrachten, fallen uns die Blutspritzer auf, mit denen Gesicht und Hände übersät sind.

Nach Form und Anordnung kann es sich um keinen Ausschlag, kein Krankheitssignal handeln.

Der ausgesprochen dunkle Ton der roten Farbe schließt auch eine Verwechslung mit Sommersprossen aus. Da sollte die Frage erlaubt sein, wie dieses Blut in dein Gesicht gelangt ist und von wem es stammt.

Dein Geschrei ist längst verstummt. Aber keine Antwort.

Gut. Derlei Fragen muss niemand beantworten, nicht einmal der Verdächtige im Verhör oder der Angeklagte vor Gericht, er darf schweigen wie die Mehrheit.

Von diesen Blutmalen abgesehen, hätte dich manch einer angesichts der schwarzen Gesichtsmaske für einen Clown halten können - einen Schwarz-Weiß-Clown sozusagen. Clowns haben oft etwas Unheimliches an sich, und man weiß von so manchen Verbrechen, die in einer Clownsmaske begangen wurden. Die reichlich aufgetragene weiße Farbe verstärkt diesen Eindruck, anstattt ihn abzuschwächen. Sie suggeriert, deine Maske sei gar keine Maske, sondern gleichfalls ein Auftrag von Farbe und zeige somit dein wahres Gesicht

Du tust übrigens gut daran, Handschuhe zu tragen, angesichts deiner verkrüppelten oder verwachsenen Finger und der fehlenden Daumen könnte man glauben, die Handschuhe seien fehlerhaft.

Schrei ruhig weiter, Junge! Clowns bevorzugen das schallende Gelächter, du bist kein Clown. Sicherlich hast du einen guten Kampf gekämpft. Aus kurzer Distanz hast du dem bösen Feind klaffende Wunden beigebracht, so dass sein Blut dich angemessen bespritzen konnte.

Jeder Sieger benötigt Trophäen, Beweisstücke. Jeder Sportler giert nach dem Meisterpokal oder der goldenen Medaille. Der Jäger schwenkt das mächtige Hirschgeweih, wenn er heimkehrt in sein Dorf, wo die Weiblichkeit ihm entgegenschmachtet.

Kein triumphierender Sportler! Kein Clown!

Auch kein Schlächter?

Du hast Schreckliches erlebt, Junge.

Die Augen!