Aktueller Eintrag
Frühere Einträge
Archiv
Schlagwörter

einhorn insel der seligen

Kurzer Prozess


Genau so läuft es ab.


Ein Virus dringt in den Körper ein und bringt dort alles durcheinander, indem es den Zellen seinen Willen aufzwingt.

Es braucht keine Fortbewegungsorgane (Flügel, Flossen, Gliedmaßen) und keine Waffen (Zähne, Stachel), um die geeigneten Zellen zu finden und in sie einzudringen.

Das ist das einzige Problem der Viren: die richtigen Zellen zu finden. Alle anderen lassen sie von sich abprallen. Aber keine Entwarnung! Sie finden unfehlbar ihr Ziel.

Die Viren arbeiten sich durch die Membran der Zelle, dringen in sie ein und nötigen ihr das eigene Programm auf. Das Programm ist ihre Identität. Sonst haben, sind sie nichts.

Das Programm ist ihre Stärke. Denn es zerstört das Erbgut der Zelle und lässt ihr eigenes sich vermehren.

Kopien ihrer selbst, verlassen die Eindringlinge die Wirtszelle wieder und nehmen Kurs auf das nächste Opfer, erzeugen Kopie um Kopie. Nach Schneeballsystem.

Der Körper hat die Invasion der Körperlosen inzwischen bemerkt und wird reagieren. Zumindest will er reagieren. Die Frage ist, wie schnell das gehen kann. Davon hängt der Ausgang des Kampfes ab.

Der Körper hat schlechte Karten, wenn er schon mit anderen Baustellen beschäftigt ist. Er darf sich nicht verzetteln und muss doch unter Umständen an mehreren Fronten gleichzeitig eingedrungene Schädlinge aufspüren und vernichten.

Wenn sie ihren Wirtskörper erobert und – tendenziell oder real - getötet haben, halten sie sich an dessen Außengrenzen in Bereitschaft, in andere Wirtskörper Eingang zu finden. Diese Möglichkeit bleibt ihnen auch dann, wenn sie den Kampf verloren haben.

Sie können also gar nicht verlieren. Sie sind unbesiegbar. Nur in Teiletappen ihres Feldzugs müssen sie zurückstecken.


So ist es auch beim Wachstum: Es ist unverzichtbar und allgegenwärtig und beruht auf rascher Vermehrung. Mit ihm steigen die Präsenz und damit der Einfluss unserer Spezies. Sie erfüllt den Wirtskörper Erde mit zahllosen Einrichtungen und Gegenständen ihrer Erfindung, sie schenkt ihm eine neue Ordnung. Kurz: Sie füllt ihn mit sich.

Wachstum ist eine Variation von Freiheit, in unserer Welt höher geschätzt als deren quasi Antipoden Gleichheit und Brüderlichkeit.


Das möchte ich ausdrücklich nicht vergleichen mit der Meinung vieler Wissenschaftler, Viren seien quasi ein Abfallprodukt allgemeiner genetischer Strukturen und daher notwendig parasitär.


So. Es reicht jetzt.